Astrid-Lindgren-Schule / Malsfeld

Aktuelle Nachrichten

Die neuen Pläne finden Sie unter "Schulleben" ---- "Stundenpläne"

Liebe Eltern,

Sie können jetzt den jeweils aktuellen Speiseplan der Betreuung unter "Schwerpunkte" - "Betreuung" runter laden.

Liebe Eltern,

der Wochenanmeldezettel für die Betruung/Mittagessen finden Sie unter "Schwerpunkte" ---- "Betreuung".

Außerdem gibt es Bilder von der tollen Lesung mit Werner Färber "schulleben" ---- "Veranstaltungen". Vielen Dank an den Förderverein SAmS, der diese Veranstaltung finanziert hat.

 

Beim Fußballfest Schwalm-Eder Nord haben wir den 6. Platz erreicht.

 

 

 

IMG_2285.JPG

Lesewettbewerb und neue Bilder

Am Donnerstag, den 9.7., hat wieder unser Lesewettbewerb stattgefunden. Vielen Dank an Frau Brehm für die Durchführung, an den Förderverein für die Buchgutscheine und an die Eltern, die sich für die Jury zur Verfügung gestellt haben.

Außerdem gibt es neue Bilder unter "Schulleben" -- "Veranstaltungen" und "Galerie".

Der Wochenanmeldezettel für die Betreuung ab 1.8.  bzw. Schulbeginn wird nach dem Elternabend zur Verfügung stehen.

IMG_2206.JPG

Pressetext Gewaltprävention Astrid-Lindgren-Schule

In einem Zeitraum von 4 Wochen haben über 30 Schüler der Astrid-Lindgren-Schule in Malsfeld an einem Kurs zur Gewaltprävention teilgenommen.

„Im Vordergrund steht, dass die Kinder ohne Angst aus dem Seminar gehen“, meint Steffen Heinemann, Gewaltpräventionstrainer aus Edermünde. Dazu verhilft eine gut zu merkende Regel: „Die drei A´s“: Aufpassen, Abstand halten und Abhauen - einfacher geht es sicherlich nicht.

In Rollenspielen wird der persönliche Kreis empfunden und erklärt, denn auch Kinder haben das Recht „Nein“ zu sagen, wenn sich jemand in „ihrem“ Kreis ungewollt befindet. Weitere Themen sind das Verhalten bei der Ansprache von Fremden, d.h. das direkte Umsetzen der Verhaltensregel der drei  „A´s“, der „Verlockungsknopf“, der gedrückt wird, damit Menschen ihre Vorsicht vergessen und das Verhalten bei anhaltenden Autos sowie das Wirken von Körpersprache. Alles wird in realitätsnahen Rollenspielen von den Schülern erarbeitet.

Auch Hausaufgaben gehörten zum Seminar, so z.B. das Erstellen einer Liste von Personen, mit denen ich mitgehen oder mitfahren darf, ohne vorher Mama oder Papa zu fragen. Wo finde ich Hilfe oder was sind die „Notinseln“ bei Gefahr? „Licht, Lärm und Leute“ rufen die Kinder und wissen genau, das Verstecken bei Gefahr keine gute Idee ist.

Heinemann ist Experte der Kampfkunst Wing Tsun und Krav Maga, lernt den Kindern aber nur einfache Losreißtechniken. „Die Kinder sollen nicht im falschen Glauben sein, sich ernsthaft gegen einen Erwachsenen wehren zu können - das klappt meist nur im Fernsehen! Aber im Notfall laut sein und sich wehren, hilft und schafft Aufmerksamkeit, denn Täter suchen Opfer, keine Gegner!“ so Heinemann.

Nach den 4 Wochen erhalten die stolzen Kinder eine Drachenurkunde und einen Aufkleber mit dem eigenen Schutzdrachen, der sie immer an die drei A´s erinnern soll sowie einen Schutzengel, der sie zukünftig vor Gefahren schützen soll.

Der Kurs wurde vom Förderverein der Astrid-Lindgren-Schule finanziell unterstützt. Weitere Bilder unter Schulleben "Galerien"

Weitere Infos unter www.defense-concepts.de  

Die Klasse 1 hatte Besuch von der Feuerwehr und hat außerdem die Warnwesten vom ADAC bekommen. Bilder unter Schulleben - Klassen - Klassen 14/15 - 1. Klasse

Weitere Ordner

Aus-/Einfalten